Unsere Ziele

Die Situation

Seit 2001 planen Freistaat und Bahn einen zweiten S-Bahn-Tunnel. Er soll parallel zum ersten Tunnel verlaufen, mit 40 Metern unter der Erde viel tiefer liegen und viel weniger Stationen haben. Immer wieder scheiterte die Finanzierung des Großprojektes, das inzwischen weit mehr als 2 Mrd. Euro kosten soll. Zehn Jahre ging wertvolle Zeit verloren. Wirklich wichtige Investitionen im S-Bahn-Netz blieben aus. Darüber kann auch ein eilig aufgelegtes "Sofortprogramm" der Staatsregierung nicht hinwegtäuschen.

Ein Umdenken ist nötig

Nunmehr ist es höchste Zeit, im Sinne der Fahrgäste realistisch zu planen und zeitnah deutliche Verbesserungen im Münchner S-Bahn-Verkehr zu erreichen. Ein Umdenken ist notwendig – daher ist das Aktionsbündnis S-Bahn München als Gemeinschaft namhafter Umwelt- und Fahrgastverbände politisch aktiv. Das sind die Ziele der Aktionsgemeinschaft:

  • Beendigung der Tunnelpläne.
  • Ausbau des S-Bahn-Netzes in der Fläche. Zeitnah und zielgerichtet. In überschaubaren und finanzierbaren Projekten.
  • Takt 10 auf allen S-Bahn-Ästen im stadtnahen Bereich. Täglich von morgens bis spät abends.